Sie sind hier: Startseite

Datenschutz für E-Mail-Adressen

Warum, werden Sie sich fragen ...

brauchen 'die' jetzt einen Datenschutz für E-Mail-Adressen!?

Na, sicher haben Sie sich selbst schon einmal zu folgenden Tatsachen Gedanken gemacht:

  • Den Absender dieser E-Mail, die ich gerade bekommen habe, den kenne ich doch gar nicht!
  • Was wollen die bloß immer mit ihren Verkaufs-Mails für Potenzmittelchen oder zur günstigen Kreditvergabe?
  • Ich habe doch von dieser Firma gar keine Informationen angefordert!

Woher hat denn X. bloß meine E-Mail-Adresse?

Also mal ehrlich ... da haben Sie schon mal drüber nachgedacht!

Grund dafür kann sein, dass Ihre E-Mail-Adresse von so genannten "Grabbern" (auch "Spambots" oder "E-Mail Harvester" genannt) entdeckt wurde. Frei übersetzt aus dem Englischen handelt es sich dabei um "Grabscher". Darunter versteht man kleine Programme, die automatisch das Internet gezielt nach dort veröffentlichten E-Mail-Adressen durchsuchen und diese sammeln.

Viele SPAM-Versender nutzen solche Programme, um schnell und komfortabel an viele E-Mail-Adressen zu gelangen. Mit SPAM werden unerwünschte, oft kommerzielle Massen-E-Mails im Internet bezeichnet. Ist Ihre Adresse erst einmal in eine solche Verteilerliste geraten, wird es schwer, sie dort wieder herauszubekommen.

Wehret den Anfängen

Genau das ist der Ansatz, den wir auf unseren Internetseiten verfolgen:
Wo keine E-Mail-Adressen sind, können auch keine gefunden werden.

Damit wollen wir aber nicht jeden E-Mail-Verkehr verteufeln und verhindern; nein!
Vielmehr nutzen wir auf unseren Seiten eine verschlüsselte Darstellung unserer E-Mail-Adressen.

Dabei machen wir uns eine Eigenart vieler dieser Grabber zu Nutze und schreiben unsere Adressen nicht direkt lesbar in den HTML-Quelltext unserer Seiten. Wir "verstecken" diese Daten in Javascript, einer Progammiersprache, die von solchen Sammel-Programmen vielfach nicht gelesen wird.

Natürlich wissen auch wir:

Die absolute Sicherheit wird es nicht geben!

Doch wir wollen es ungebetenen Besuchern von vorneherein so schwer als möglich machen, unsere wertvollen Adressen auszuspähen. Wertvoll deshalb, weil wir es als weitaus bedeutender erachten, mit Ihnen in netten Kontakt zu treten, als ungebeten von Werbebotschaften und Massen-E-Mails zugemüllt zu werden.

Wenn Sie das Thema weiter interessiert, suchen Sie doch mal mit den Stichworten "Spam" oder "E-Mail-Sammler" in den bekannten Suchmaschinen (wie z. B. Startpage oder Google).